Kreativer schreiben, produktiver arbeiten – aber bitte mit Musik

Hallo,
wer viel am Rechner sitzt und versucht konzentriert zu arbeiten hat es manchmal nicht ganz leicht.
Neben äußeren Ablenkungsquellen ist es bei mir oft die innere Unruhe, die mich abhält konzentriert zu arbeiten. Damit ich am Rechner und der Aufgabe bleibe versuche ich es nun mit Musik. Weglaufen wäre blöd, also „kette“ ich mich mit Kopfhörern an den PC.

Nun habe ich die Qual der Wahl. Klassische Musik soll ja auch bei der Konzentration helfen aber manchmal muss es doch etwas anderes sein. Deshalb stelle ich euch hier ein paar Varianten vor, was ich gerne in produktiven Phasen höre.

Epic Music Mix auf Youtube

Auf Youtube gibt es eine Menge Musik Mix-Videos, die man sehr gut im Hintergrund laufen lassen kann. Ich finde die „Epic Music Mix„-Videos super. Da sie meist ohne Gesang sind und die Videos von 1 Stunde bis 10 Stunden variieren, kann man sich das passende raus suchen. Und das Beste: es hört sich einfach nur episch an!

Wer sich also mit dem Schreibprogramm seines Vertrauens und Hintergrundmusik an eine Aufgabe setzt, schafft es vielleicht sich länger darauf zu konzentrieren.

Meeresrauschen, Lagerfeuer oder Piano-Musik? Oder gleich alles zusammen?

Dann gibt es noch die Seiten, auf denen es nur um Musik zur besseren Konzentration geht. Hier kann man sich die Sounds selbst mixen.

Durch Zufall entdeckte ich noisli. Auf dieser Seite kann man aus unterschiedlichsten Geräuschen, wie Wellenrauschen, das Rattern eines Zuges oder Blätter im Wind, wählen. Mir gefällt die Kombination aus Gewitter, Regen und Nacht sehr gut. Die drei voreingestellten Möglichkeiten: Random, Productivity und Relax sind praktisch, wenn man sich keinen Kopf über eine Mischung machen will. Der farblich wechselnde Hintergrund ist auch hübsch anzusehen. Was ich noch nicht getestet habe ist die Funktion sich eine Zeitspanne für die Musik einzurichten oder im App-Eigenen Editor ohne Ablenkung zu schreiben. Gute Ideen, die ich demnächst testen werde.

Eine ähnliche Seite ist defonic, die auch verschiedene, etwas ausgefallenere Natursounds zum Mixen anbietet. Vom Schwimmen mit Delfinen bis zum Schneesturm ist alles dabei. Selbst die Raumschiffbrücke fehlt nicht. Der Hintergrund kann hier enweder auf Tag oder Nacht geschaltet werden, die beide süß animiert sind.

Für mehr Hintergrundgemurmel wie im Cafe ist hipstersound eine geeignete Anlaufstelle. Die Sounds sind nach Städten benannt: London, Paris, Berlin und Amsterdam. Mit nur vier Sounds ist diese Seite sehr spärlich bestückt – in der linken oberen Ecke befindet sich aber ein Menüpunkt mit dem man an sechs weitere schöne Musikstücke ran kommt.  Ich bevorzuge die Piano-Musik zusammen mit dem Ozean-Sound. Leider ist eine Lautstärkeregelung der einzelnen Sounds hier nicht möglich.

Entspannt und fokussiert schreiben mit Musik

Also kann ich stundenlange Epic Music Mix Videos auf Youtube oder Musik-Apps (hier, hier oder hier) zum entspannten und produktiven Arbeiten empfehlen. Wenn ihr weitere solcher Seiten kennt oder diese hier schon ausprobiert habt, lasst es mich wissen.

There are different ways to be creative. But while concentrating on a certain task, like writing something important, I like to boost my productivity with music. The ‚epic music mix‘ videos on youtube are always great to write to. Pages like noisli.com, hipstersound.com or defonic.com are made to build an atmosphere where I can boost my concentration. Try it and tell me if you like it!

Tea

Zu allen DIY-Projekt Beiträgen.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!