DIY – Kleinigkeiten in der Wohnung

Hallo,

hier ein paar dekorative DIY-Mini-Projekte, die meine Wohnung ein bisschen verschönern und einen praktischen Nutzen haben.

Hello, here are just some DIY projects to personalize my flat. Some bats on a white boring wall, hair brushes in chains and a DIY mirror holder!

DIY Feldermaus Deko an der Wand

DIY Papier Fledermäuse
DIY Fledermäuse

Hier haben sich an einer kahlen weißen Wand ein paar Fledermäuse versammelt, damit ich zwischen ihnen immer mal wieder Outfits fotografieren kann und die Stelle nicht ganz so kahl wirkt.

Papier Fledermäuse an der Wand
Fledermaus Dekoration

Man braucht nur etwas Kartonpapier, einen Bleistift, eine Schere und Klebestreifen.

  1. Leere Wand identifizieren
  2. Papier mit Fledermausformen füllen
  3. ausschneiden, ankleben und eventuell nachjustieren
  4. fertig ist das schicke DIY!

Ich hätte alle Batman Symbole ausprobieren können, bin dann aber doch bei eigenen freihand Zeichnungen geblieben 😉

Haarbürsten in Ketten

Deko-Ketten als Bürstenhalter
DIY Ketten als Bürstenhalter

Meine Haarbürsten haben alle ein Loch hinten im Griff und schreien damit förmlich nach einem Band, damit sie platzsparend und immer griffbereit im Bad baumeln können. Sicherlich bietet sich hier Schleifenband oder ein anderes Dekoband an, ich entschied mich jedoch für Deko-Ketten, die ich noch übrig hatte. Hiervon öffnete ich mit einer Zange die einzelnen Glieder um die passende Länge zu erhalten und fügte sie nach dem die Bürste draufgefädelt war wieder zusammen – fertig!

 

Spiegelhalter in der Kiste – oder der DIY Standspiegel

Dies ist ein DIY aus der Not heraus: im Bad sind die Wände fast bis zur Decke gefliest aber ich bohre sehr ungern Löcher in Fugen oder gar Fliesen. Trotzdem hätte ich gerne den gewellten Spiegel einer bestimmten Möbelkette im Bad. Also mussten ein Handtuch und eine blau gemalte Schuhbox als Fuß herhalten.

Karton als Spiegelhalter
Spiegelhalter aus Karton

Man nehme: einen Spiegel, ein kleines Handtuch, einen Schuhkarton (oder falls der Spiegel breiter ist eine andere flache Box) und eine ruhige Ecke im Bad. Nun faltet man das Handtuch ein paar mal, bis es von der Breite in den Karton passt und eine Art Mulde für den Spiegel bildet. Dort findet der Spiegel seinen Platz und sollte vorsichtig hin und her gesetzt werden, bis er ohne rutschen im Handtuch hält und bequem an der Wand lehnt. Dieses DIY funktioniert für mich, da der Spiegel in einer ruhigen Ecke steht und nicht angerempelt wird – also nur nachmachen, wenn der Spiegel nicht kippen kann! 🙂

Wie personalisiert ihr eure Wohnung bzw. Wände – Poster, Bilder, DIY-Basteleien? Welches praktische DIY könnt ihr empfehlen?

Tea

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!