Naturkosmetik: Lavera Mascara und Logona Eyeliner

Hallo,

nach langer Testphase – diese beiden Produkte waren in meiner Logona Lippenstift Bestellung mit drin – stelle ich in diesem Post die Butterfly Effect Mascara  von Lavera und den Eyeliner Pencil  01 deep black von Logona vor – mit einem bin ich sehr zufrieden, für das andere suche ich noch eine bessere Alternative.

Mascara von Lavera und Kajal von Logona
Naturkosmetik für die Augen

Butterfly Effect Mascara von Lavera

Da ich Mascara täglich trage (außer an faulen Wochenenden oder dergleichen) war mir nach der Schminkumstellung letztes Jahr wichtig eine Mascara zu finden, die für den Alltag taugt. Für mich bedeutet das tiefschwarze Wimpern mit möglichst nur einer Schicht Farbe, ein unkompliziertes Bürstchen zum Auftragen und möglichst keine Fliegenbeine/ verklebte Wimpern. Das Sahnehäubchen wäre noch ein dichtere-Wimpern-Effekt. Geleitet von Codecheck und dem Wunsch finanziell kein Vermögen für ein Produkt auszugeben, entschied ich mich für Laveras Butterfly Effect Mascara. Ich hatte mit der Naturkosmetik Marke schon gute Erfahrungen gemacht und empfand den Preis von rund 10€ im Vergleich zu manch anderen Marken als gut. Sicherlich hätte ich günstigere Wimperntusche bekommen, aber ich wollte dieses Bürstchen testen, da es „traumhaft voluminöse Wimpern“ versprach und auch kleinste Wimpern ganz einfach erreichen sollte. Außerdem ist die Mascara vegan, hat laut codecheck.info komplett grüne Inhaltsstoffe und ist Natrue zertifiziert.

Tragebild: Auge mit schwarzem Mascara
Butterfly Effect von Lavera am Auge

Ich finde die Mascara hält was sie verspricht – aber ich hätte mir etwas mehr Fülle der Wimpern gewünscht. Butterfly Effekt ist tiefschwarz und gibt beim ersten Durchgang genug Farbe ab. Alle Wimpern erreicht man mit den unterschiedlich langen „Noppen“ /Gummifilamente gut und ich hatte keine großen Probleme mit Pandaaugen. Allerdings sind die Bürstennoppen sehr hart und die kürzeren Noppen so kurz, dass ich zu Beginn Schwieirgkeiten hatte damit die Wimpern am Ansatz zu erreichen ohne ans Auge zu geraten. Auch nach mehreren Monaten ist die Farbe noch so flüssig wie beim ersten Öffnen – also keine Eintrocknungsgefahr. Fazit: Die Mascara schafft das was sie soll laut Beschreibung, aber ich werde mich nach einer Alternative umsehe, um mehr Dichte in die Wimpern zu zaubern.

Eyeliner Pencil 01 deep black von Logona

Auge mit schwarzem Kajal
deep black Eye Pencil von Logona

Neben vollen schwarzen Wimpern finde ich einen schwarzen Eyeliner für ein schönes Augenmakeup super. Abe irgendwie war die Suche nach einem ordentlichen Kajal (von den Inhaltsstoffen  her) schwierig. Schließlich landete ich bei deep black. Dieser Kajal ist mit rund 7€ auch nicht der allergünstigste aber auch noch lange nicht am teuren Preisspektrum angesiedelt. Mit Logona ist die Marke ebenfalls Naturkosmetik und Natrue zertifiziert.

Ich muss sagen: ich bin begeistert! Die Farbabgabe ist super und laganhaltend. Die Spitze ist weich, bricht aber beim Anspitzen nicht ab. Das Schwarz hält sowohl auf der Wasserlinie als auch unter dem Wimpernkranz (Tightlinen) sehr lange ohne zu verschwinden. Nur am unteren Wimpernkranz kann der Kajal verlaufen, wenn er nicht mit Puder fixiert wird. Ein weiteres Manko: ich habe diesen Eyeliner nur online gefunden, da ich ihn vermutlich irgendwann nachkaufen werde, schaue ich nur ob er auch im realen Handel zu finden ist. Fazit: das ist ein Eye Pencil nach meinem Geschmack – hier brauche ich keine Alternative.

Augen mit schwarzem Mascara und Eyeliner
Augenmakeup mit Mascara und Eyeliner

Was sind eure  liebsten Mascaras oder Eyeliner?

Viele Grüße,

Tea

 

Mehr Naturkosmetik Produkte >>

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!