Urlaub auf Hiddensee und mehr

Hallo,

ich habe mich Anfang Juni auf die schöne Insel Hiddensee verkrümelt und seitdem auch nur ein paar Kleinigkeiten veranstaltet / gekauft. Hier also ein Lebenszeichen von mir.

Urlaub auf der Ostseeinsel Hiddensee

Knapp eine Woche habe ich auf der (fast) Auto-freien, ca. 19km² kleinen Insel verbracht. Mit der Fähre von Stralsund aus in eine kleine Ferienwohnung und da ich erst um 21 Uhr angekommen bin, ging es direkt an den Strand.

Die Insel bietet viel weißen Sand, ein paar Wälder und Wanderwege und viel klares Wasser – das leider teilweise von Algen und ein paar Quallen getrübt war. Dafür war der Himmel die gesamte Zeit umso klarer. Es war absolutes Postkartenwetter und ich habe mir unpraktischerweise Sonnenbrand in den Kniekehlen geholt ^^“

Zum ausgiebigen Baden fand ich die 11°C kalte Ostsee nach ein paar Schwimmzügen dann doch zu kalt. Stattdessen habe ich drei Bücher auf meinem kindle gelesen und dabei das Wetter, das Meer und die Luft unter einem Schirm im Schatten genossen. Natürlich stand auch wieder eine Radtour, Essen im Lieblingsrestaurant (Buhne 11) und eine Fährfahrt nach Wiek auf Rügen auf dem Programm.

Unter der Woche war die Insel sehr leer, am Wochenende hat man dann die Touristengruppen deutlich in den kleinen Orten gemerkt. Wer von der kleinen, gemütlichen Insel noch nichts gehört hat, kann sich hier bei den Webcams einen kleinen Eindruck verschaffen.

Postkartenwetter aus der Ostseeindel Hiddensee im Sommer 2016
Die kleine Insel Hiddensee im Sommer 2016

Ich war nun schon zum dritten Mal dort. Vergleichend kann ich sagen, dass ich keine Sommer-Urlauberin bin. Es ist mir alles zu heiß (die Luft, der Sand, die Bank auf der man sich ausruhen möchte) und durch das Wetter werde ich nur faul. Deshalb werde ich 2017 wieder im Herbst auf die wunderschöne Insel fahren.

So mancher findet es lustig oder auch langweilig, weil das Reiseziel immer die gleiche kleine Insel ist – aber das ist mir egal! Auf Hiddensee kann ich Ruhe, Entspannung, Meeresluft und Sand zwischen den Zehen sammeln und das ist für mich perfekt. Ausflüge mit meiner besseren Hälfte sind jeden Tag möglich oder auch einfach mal nichts tun. Genießen, dass nicht hunderte Touristen durch die Gegend laufen, danach sehne ich mich jedes oder jedes zweite Jahr. Ich bin froh, dass wir so ein schönes Urlaubsziel gefunden haben – jetzt testen wir nur noch, welche Art der Unterkunft für uns die beste ist – aber das kann noch ein paar Urlaube dauern 😉

 

Viele Grüße,

Tea

 

Weitere Reiseziele >>

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!