Schlossgarten Merseburg: ein paar Eindrücke

Hallo,

ein Wochenende mit Besuch bietet sich immer wieder gut an, Neues zu entdecken, auch wenn es eigentlich direkt vor der Haustür ist. Letztes Wochenende waren wir (Coffee, Tea und 2 Begleiter) deshalb im Merseburger Schlossgarten unterwegs. Neben zwei Raben, alten Gemäuern und viel Sonnenschein ist mir vor allem das ganze Grün im Gedächtnis geblieben. Deshalb findest Du hier ein paar Fotos. 

Stadt Merseburg (Sachsen-Anhalt)

Nach erfolgreicher Parkplatzsuche in der Nähe des Doms zu Merseburg (an dem wir nur vorbei gegangen sind, da drin grade eine Veranstaltung war) empfingen uns zwei Raben. Diese werden in einem steinernen Gehege an der Seitenmauer des Schlosses gehalten und sind Teil der Merseburger Raben-Sage. Die Tiere waren wirklich schön und haben ab und an vor sich hin gekrächzt.

Den Innenhof des Merseburger Schlosses erkundeten wir im Anschluss. Hier fand ich vor allem den Brunnen mit all seinen Details interessant. Das Museum haben wir uns nicht angeschaut – vielleicht ein anderes Mal. Wie ich später herausfand beherbergt das Schloss das Kulturhistorische Museum, die Kreisverwaltung (Saalekreis) und die Kreismusikschule. Ich finde es lustig, wenn solche historischen Gebäude (hier handelte es sich um Schlossanlagen aus der Spätrenaissance) aus der als Büros genutzt werden.

Es schließt sich fast nahtlos der Schlossgarten mit Schlossgartensalon an. Das Gebäude wird wohl für Veranstaltungen genutzt und eine Hochzeitsgesellschaft haben wir an diesem sonnigen Samstag auch gesehen, die den Schlossgarten & Pavillon als Fotomotiv genutzt haben. Vom Garten aus hat man auch einen sehr guten Blick auf das Ständehaus – wir wandten uns aber stattdessen Richtung Saale und sind am Ufer und dem Bootsanleger Richtung Parkplatz zurück geschlendert.

Efeu wohin man schaut

Ich finde mit Efeu überwucherte Mauern immer sehr schön – vielleicht kommt es vom satten Grün der Blätter, den tollen natürlichen Mustern oder den umgebenden Mauern. Darum ist es nicht verwunderlich, dass ich fast mehr Zeit damit verbracht habe von den Pflanzen Fotos zu schießen als von der umgebenden Architektur.

Und weil ich bei sowas immer lange brauche, weil ich mich nicht entscheiden kann, was ich noch so fotografieren soll, müssen die anderen drei entweder auf mich warten oder selber anfangen zu fotografieren 😉

merseburg-efeu-fotografieren

Welche Städte in Deiner Umgebung sind touristisch interessant, die Du trotzdem noch nie besucht hast?

Viele Grüße

Tea

 

Ein Gedanke zu „Schlossgarten Merseburg: ein paar Eindrücke

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!